Die Krankenkassen kontrollieren Rechnungen auf Grundlage der Transportscheine und der Rechnungen. Es kommen seit kurzer Zeit bei einigen Krankenkassen neue Prüfkriterien hinzu. Wir haben festgestellt: 

 Sind nicht alle Kriterien erfüllt, senden die Krankenkassen die Rechnungen und die Transportscheine an den Unternehmer zurück. Hierbei warten die Kassen den Prüfungszeitraum von z. B. 21 Tagen ab. 

Es sollte somit im Interesse des Unternehmers sein, die T-Scheine mit allen von den Kassen gewünschten Angaben zu versehen bzw. wenn gefordert, Bewilligungschreiben und Kopie des Befreiungsausweises mit einzureichen. Wir können die Daten nur nur mit allen erforderlichen Angaben weitergeben.

Unvollständige Unterlagen sowie nicht vollständig ausgefüllte Transportscheine müssen wir leider unbearbeitet zurück schicken.